Sie können sich den Text der Folge 184 - Rühmkorf, Peter als pdf Datei herunterladen.

Kommentare  

nigel.swanston
# nigel.swanston 2013-09-21 20:43
I love this post. As as singer, I coepletmly understand the emotions you wrote about. Crying over heart broken people, staring (oh, so discreetly) at people who need the Lord. My favorite part of singing onstage is being able to hear the church lift up the name of Jesus in a song I'm leading them in. Oh, so sweet. There is a season for everything, and I am as sure as the day is long that someone who obviously has a passion for leading others in worship like you do will again be able to use those hands at the piano for that purpose again. In the meantime, we get the privilege of listening to your other music right now. I, for one, am grateful!
Antworten | Dem Administrator melden
masterstar
# masterstar 2009-08-19 14:33
Das "Selbstportrait" von Peter Rühmkorf, in unnachahmlicher Manier durch Lutz Görner vorgetragen, passt wie die sprichwörtliche Faust auf das wahlkämpfende Auge der Politik(er).
Das rechte Gedicht zur rechten Zeit, möchte man meinen.
Gibt es Dichter, die auch den anderen Bewerbern um Macht und Einfluß im deutschen Bundestag den Narrenspiegel vorhalten ?
Antworten | Dem Administrator melden
philippkoevener
# philippkoevener 2009-08-17 10:19
Sehr geehrter Herr Görner,

seit Jahren schon verfolge ich Ihre Sendung. Zwar immer nebenbei, wie ich gestehen muss, freue ich mich dennoch jedes Mal, wenn ich Sie wieder zufällig auf dem Bildschirm "erwischt" habe.

Mit freundlichen Grüßen,

Philipp Kövener
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu bearbeiten oder gänzlich zu löschen.


Sicherheitscode
Aktualisieren