Französische Konzertwalzer - 3 CDs

20,00 € pro Stück

Hörprobe:

Beschreibung:

Bei dem Konzert am 12. Okt. 2017 im Sendesaal Bremen wurden diese 3 CDs live aufgenommen. Französische Konzertwalzer aus 100 Jahren! Der erste stammt aus dem Jahr 1819. Der letzte ist 1920 entstanden. Nadia Singer und Lutz Görner machen also mit Ihnen eine Zeitreise durch 100 Jahre Musikgeschichte anhand der Kunstform des Walzers und Sie werden überrascht sein, wie sich die ernsthafte Musik in diesem Zeitraum zwischen Beethoven und Schönberg entwickelt hat. Lutz Görner moderiert dieses Reise durch die Evolution des Konzertwalzers wie immer: souverän und locker vom Hocker. Und Nadia Singer stellt sich als Pianistin vor, die trotz der größten Anforderungen keinen Grenzen ihrer Technik erkennen lässt. Allen Schwierigkeiten zum Trotz behält ihr Spiel immer musikalische Gestaltungskraft, verbunden mit einer mühelosen Leichtigkeit.

Von französischen Großmeistern stammen diese Walzer. Von Berlioz, Gounod, Debussy, Ravel und von den drei frankreich-affinen Komponisten Meyerbeer, Chopin und natürlich von Franz Liszt. Allerdings ist der Erfinder des Konzertwalzers ein Deutscher mit Namen Carl Maria von Weber. Typisch.