Ausgebremst!

Ausgebremst!

 

 

 

 

 

 

Hallo, seien Sie gegrüßt!

Ausgebremst! Die meisten von uns sind ausgebremst. Im Grunde genommen ist unser Land ausgebremst. Im Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens aus der Dreigroschenoper heißt es:

Ja, mach nur einen Plan
Sei nur ein großes Licht!
Und mach dann noch ‘nen zweiten Plan
Gehn tun sie beide nicht.

Mein Plan war: Im Frühjahr diesen Jahres Brahms zu Ende zu bringen, im Herbst diesen Jahres, also jetzt, Beethoven, Liszt und Chopin zu spielen, im Frühjahr 2021 Berlioz, Wagner und die Konzertwalzer noch einmal herzuzeigen, um dann Anfang September 2021 in Wien, nach 50 Jahren als Theatermann, Rezitator und Schöpfer von Klavierabenden zusammen mit Nadia, meine Karriere zu beenden.

Das geht nun nicht, weil ich nicht will, dass Sie und wir unter Corona-Bedingungen die, wie ich finde, wunderbaren Abende erleben müssen: Auf Abstand sitzen, keine Pause, gekürztes Programm, womöglich noch mit Mundschutz und all dem Krümelkäse.

Also habe ich mich entschlossen, einen zweiten Plan zu aktivieren, der da besagt, dass alles so bleibt wie es geplant war, mit dem einen Unterschied, dass alles genau zwei Jahre später stattfindet: Nämlich im Herbst ’22 Beethoven, Liszt und Chopin, im Frühjahr ’23 Berlioz, Wagner und die Konzertwalzer und Ende August ’23 Wien. Sollte dieser zweite Plan auch nicht gehen, singen wir alle zusammen:

Denn für dieses Leben
Ist der Mensch nicht schlau genug.
Doch sein höh’res Streben
Ist ein schöner Zug.

Wenn Sie Wien-Fahrerin oder -Fahrer sind, bekommen Sie recht bald einen gesonderten Brief und überhaupt werde ich Sie in der nächsten Zeit immer mal anschreiben, wenn es Neuigkeiten gibt. Sie können mir aber auch mal schreiben, denn ich habe ja jetzt zwei Jahre Pause und habe Zeit Ihnen zu antworten.

Es ist wie es ist, sagt die Langmut. 

Machen Sie’s gut und ärgern Sie sich nicht, denn nach unserem zweijährigen Interruptus wird das Wiedersehen um so schöner werden.

Ihr Lutz Görner

P.S. Nadia wird Ihnen über ihre Pläne auch demnächst berichten.

 

 

 

Wenn Sie meinen Rundbrief nicht länger erhalten möchten, klicken Sie hier.

 

 

Lutz Görner | Dieringhauser Str. 70a | 51645 Gummersbach